Sonnenlicht

Wer schon mal versucht hat im Garten einen Fernseher aufzustellen, um draußen gemütlich ein Fußballspiel zu gucken, der wird sehr schnell festgestellt haben, dass man in der Regel kaum etwas erkennen kann. Das Sonnenlicht ist einfach zu hell für ein herkömmliches LCD Display. Gravierender ist es, wenn man Bildschirme bei einem großen Event im Freien benötigt. Wichtige Informationen wie Zeiten und ähnliches sollen eigentlich übersichtlich für die Besucher dargestellt werden, doch die Schwächen der Displays machen auch hier alle Planung zunichte. Daher sollte man sich vor einer entsprechenden Veranstaltung über sonnenlichttaugliche LCD Displays informieren.

Heller geht es nicht
Es gibt LCD Displays mit Größen von bis zu 80 Zoll, die eine Helligkeit von 5000 cd/m² erreichen. Mit solchen Werten gehören diese Displays zu den hellsten LCD Bildschirmen der Welt und eignen sich daher hervorragend für den Einsatz im Freien. Allerdings sollte man nicht einfach irgendeinen hellen Bildschirm kaufen. Sinnvoller ist es, wenn man sich zunächst von Spezialisten beraten lässt. Auf der Homepage des Unternehmens Controlrooms kann man sich zum Beispiel ausführlich über diese hellen Displays informieren und sich bei Fragen und Unklarheiten ausführlich beraten lassen.